Cremiger Superfood Avocado Smoothie mit grüner Minze (vegan) www.greenysherry.com
Allgemein Rohkost Smoothies Vegan

Cremiger Avocado Smoothie mit grüner Minze (vegan)

Zur Zeit bin ich wieder voll in Smoothie-Laune und genieße die fruchtig-süßen Energie-Drinks am Morgen. Da ist mir aufgefallen, dass ich hier auf dem Blog schon länger keinen Smoothie mehr vorgestellt habe – also Zeit für ein neues Rezept: Ein grüner Smoothie in seiner allercremigsten Form, dank Superfood Avocado. Ein vollkommen neues Geschmackserlebnis, die seidig-feine Textur erinnert an „Sahne“-Pudding wie bei Großmutter; grüne Minze gibt den Frischekick. Ein Schönheitsdrink, der schnell gemacht ist und lange satt hält.

Überwiegend trinke ich grüne Smoothies, meist angereichert mit Haferkleie und veganem Proteinpulver, damit ich länger satt bleibe. Hier findet Ihr z.B. Rezepte für einen Smoothie mit Gerstengras, einen greeny Smoothie mit fruchtigem Swirl  und den allseits beliebten goldenen Immun-Boost Smoothie mit Ingwer & Kurkuma.

Cremiger Superfood Avocado Smoothie mit grüner Minze (vegan) www.greenysherry.com


Cremiger Superfood Avocado Smoothie mit grüner Minze (vegan) www.greenysherry.com

Dieser Avocado-Smoothie hat mich mit seiner Cremigkeit gleich beim ersten Schluck regelrecht umgehauen. Wider Erwarten schmeckt man die Frucht nicht heraus, vielmehr schenkt sie dem Drink diese seidig-feine Konsistenz und macht dem Namen „Smooth-ie“ somit alle Ehre. Die Kombination mit der Süße von Medjool-Dattel, Banane und Mandelmilch macht das Ganze zu einem Hochgenuss. Minze rundet den süßen Geschmack ab und erfrischt am Morgen. Aufgrund des relativ hohen Fettgehalts macht dieser Smoothie  richtig pappsatt – und das für Stunden!

Creamy-dreamy grüner Smoothie!

 

Geschmäcker ändern dich

Dass ich der grünen, runden Frucht – die übrigens der Familie der Lorbeergewächse entstammt – mehr als zugetan bin, wisst Ihr spätestens seit meinem grünen Veggie-Burger „Popeye“. Das war aber nicht immer so.

Bevor ich mich der veganen Ernährung zugewandt habe, hielt ich mich bewusst und konsequent von Avocados fern. Schwer vorzustellen, ich weiß. Fragt mich nicht warum, aber ich fand diese Frucht irgendwie seltsam und auch beinah eklig. Generell war ich noch nie ein Freund von Fettigem. Liebe Avocado, es tut mir leid.

 

 

Cremiger Superfood Avocado Smoothie mit grüner Minze (vegan) www.greenysherry.com

 

Meine Beziehung zur Avocado ist ein weiteres Beispiel dafür, wie sich Geschmäcker im Laufe eines Lebens verändern können – und wie sie auch dich verändern können. Ich habe durch die rein pflanzliche Ernährungsweise so viele neue Lebensmittel probiert und neue Geschmäcker für mich entdecken können, das ist schon bemerkenswert.

Ohne jetzt dramatisch zu werden, bin ich der Meinung, dass veränderte Geschmäcker auch einen Einfluss auf unser Denken und unsere Einstellung generell haben können. Früher war ich eher, was man einen „picky eater“ nennt. Nach dem Motto „Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht“ – sagt man so bei uns. Ich hatte Avocado (wissentlich) nie probiert und sie stets dankend abgelehnt (ja, das nennt man auch Diskriminierung😆). So erging es mir beispielsweise auch mit Kidneybohnen, schwarzen Bohnen oder Tofu. Und heute gehören sie alle zu meinen Grundnahrungsmitteln. Verrückt, oder?

Irgendwie hat mich die vegane Ernährung noch offener und noch neugieriger unbekannten Geschmäckern und Ansichtsweisen gegenüber gemacht. Also von Verzicht kann keine Rede sein, vielmehr von einem satten Gewinn.

 

Superfrucht Avocado – Fettes Schönheitselixier

 

Cremiger Superfood Avocado Smoothie mit grüner Minze (vegan) www.greenysherry.com
Hahaha!



Dieser Cartoon bringt mich immer wieder zum Lachen und könnte treffender nicht sein: Ja, die Avocado hat einen hohen Fettgehalt, aber es handelt sich hierbei um ein gutes Fett und die grüne, runde Frucht trägt den Namen „Superfood“ mehr als zurecht. Also nix da Fat Shaming!

Nach Low Carb kam Low Fat und High Carb und dann doch wieder Low Carb, aber nur am Abend und…. Ganz ehrlich, ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass weder das eine noch das andere für mich positive Auswirkungen hatte. Wie soll ein Mensch ohne Kohlenhydrate oder Fett gesund und leistungsfähig bleiben? Naja, jeder wie er mag. Vielmehr versuche ich heute, eine für mich gute und gesunde Balance zu finden und vor allem mehr auf mein Körpergefühl zu hören.

 

Cremiger Superfood Avocado Smoothie mit grüner Minze (vegan) www.greenysherry.com

 

 

Avocados sind zwar nicht gerade kalorienarm, dafür aber richtige Kraftpakete. Sie enthalten viele wichtige Vitamine, Ballaststoffe, Mineralstoffe (wie etwa Magnesium, Kalzium, Zink, Eisen) und ungesättigte Fettsäuren, die lange satt halten und sogar beim Abnehmen helfen. Laut neueren Studien kann sie auch den Cholesterinspiegel senken. Das Fett in der Avocado unterstützt den Körper außerdem bei der Aufnahme von Vitaminen, die in Früchten und Gemüse stecken. Von daher ist es ideal, Avocado in Smoothies, Salate, Pasta oder auch Veggie-Dips zu mischen. Auf Haut und Haar wirken die Fettsäuren sowie die Vitamine A, E und C in der Avocado wie eine Schönheitskur.

Frischekick mit grüner Minze

 

Pfefferminze ist ein fester Bestandteil in meinem kleinen Kräutergarten auf der Terrasse. Ich liebe den erfrischenden Geschmack in Form von Tee, in Salaten, Couscous-Gerichten, Dips und ganz besonders in Smoothies. Minze ist nicht nur lecker, sondern auch ein Heilkraut. Die enthaltenen Bitter- und Gerbstoffe sowie der hohe Gehalt des ätherischen Öls Menthol wirken nachweislich krampflösend, beruhigend, schmerzlindernd und kühlend.

Cremiger Superfood Avocado Smoothie mit grüner Minze (vegan) www.greenysherry.com

Ich finde die Kombi von cremig-süßer Avocado mit prickelnd-erfrischender Minze richtig gelungen. Probiert es mal aus. Wer keine frische Minze bekommen kann oder sie nicht so mag, kann sie mit anderen frischen Kräutern ersetzen. Ich habe diesen Smoothie beispielsweise mal mit frischem Basilikum zubereitet. Hat auch super gut geschmeckt. Generell solltet ihr nur frische Kräuter und Früchte etc. in Smoothies in Bio-Qualität verwenden.

 

Cremiger Superfood Avocado Smoothie mit grüner Minze (vegan) www.greenysherry.com
5 von 2 Bewertungen
Drucken

Grüner Avocado Smoothie mit Minze

Ein grüner Smoothie, der an Cremigkeit kaum zu übertreffen ist. 

Gericht Breakfast, Smoothie
Portionen 1 Person
Autor Greeny Sherry

Zutaten

  • 1/2 Avocado, reif BIO
  • 2 Handvoll frischer Spinat
  • 1 gefrorene Banane
  • 1 Medjool Dattel BIO
  • 50 ml Mandelmilch ungesüßt
  • Wasser
  • frische Minze

Zubereitung

  1. Spinat waschen, Dattel entsteinen, Avocado schälen und entkernen.

  2. Zuerst Spinat, Minze, Banane, Dattel mit etwas Wasser kurz in einem Standmixer pürieren. Avocado dazugeben, alles gut mixen. Zuletzt die Mandelmilch zugeben und so lange mixen, bis der Smoothie schön cremig ist. 

Cremiger Superfood Avocado Smoothie mit grüner Minze (vegan) www.greenysherry.com

 

Also dieser Smoothie ist nicht nur für absolute Avocado-Fans ein Muss. Viele verbinden mit der Frucht ausschließlich herzhafte Speisen, dabei macht sie in Süßem auch so eine gute Figur. Lasst mich gerne wissen, wenn Ihr das Rezept ausprobiert und wie Ihr es findet.

Habt Ihr ähnliche Erfahrungen mit Lebensmittel, die ihr früher so gar nicht mochtet und mittlerweile liebt?

Bis bald,

Eure Sherry

 

 

 

 

Pin it!

Cremiger Superfood Avocado Smoothie mit grüner Minze (vegan) www.greenysherry.com

Ähnliche Beiträge

6 Kommentare

    1. Liebe Jesse,
      das freut mich sehr zu hören, Danke 🙂 Vielleicht schaffen wir es mal, einen Avo-Smoothie gemeinsam zu trinken!
      Bis bald, liebe Grüße
      Sharon 🙂

  1. Liebe Sharon,

    oh, von Lebensmitteln, die ich vor meiner veganen Zeit nicht angesehen habe, kann ich dir ein Lied singen! Ich glaube, das ist ein ganzer Berg, angefangen bei so ziemlich jeder zweiten Salatsorte über den Hummus bis zur Hirse und Amaranth, Quinoa, Tofu und so einigen Obst- und Gemüsesorten…
    Unglaublich, wie sehr sich Geschmäcker in der Tat verändern – ich glaube, das ist auch ganz gut so. Seitdem ich mich ausschließlich pflanzlich ernähre, habe ich jedenfalls den abwechslungsreichsten Speisplan meines Lebens. 😉

    Avocado im Smoothie ist wirklich unschlagbar cremig – das mag ich auch sehr, sehr gerne. Auf die Idee, dem Smoothie Proteinpulver zuzufügen, um länger satt zu bleiben, bin ich tatsächlich auch erst vor kurzem gekommen – und ich habe mich so lange gewundert, weshalb ich so schnell nach einem Smoothie-Frühstück wieder hungrig war… 😀

    Liebe Grüße
    Jenni

    1. Liebe Jenni,
      ich freue mich immer über Deinen Besuch, und stimmt, Hummus und Kichererbsen generell hätte ich früher mit der Kneifzange nicht angefasst. Bin froh, dass ich da nicht die Einzige bin! Du sagst es, ist der Wahnsinn, was für uns alles dazu gekommen ist. Der vegane Speiseplan wird echt niemals langweilig.
      haha, das stimmt allerdings, ein proteinreiches Frühstück hält in der Tat recht lange satt und pflanzliches Proteinpulver ist da oft eine gute und schnelle Lösung. Mittlerweile gibt es ja genügend Angebote auf dem Markt.
      Liebe Grüße
      Sharon 🙂

  2. Hallihallo!
    Wow, der Smoothie sieht mal richtig richtig lecker aus! Ich liebe dickflüssige, cremige Smoothies ja total! Der steht jetzt auf meiner To-Make Liste 😛
    Ganz liebe Grüße! <3
    xx Melanie

    1. Hallo Melanie,
      vielen Dank, es freut mich sehr, dass Dir der Smoothie gefällt. Bin sehr gespannt, wie Dir diese Mischung schmeckt. Ich war anfangs eher skeptisch bzgl. der Dickflüssigkeit, aber es ist soooo cremig und köstlich, wie ein Dessert.
      Ganz liebe Grüße,
      Sharon 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*