Allgemein Backen Brot und Gebäck Plätzchen & Kekse Rezepte Vegane Weihnachten

Knusprige Mascobado – Sterne (vegane Plätzchen)

Alle Jahre wieder…. Weihnachtszeit = Backzeit. Etwas spät, aber dennoch möchte ich Euch dieses Plätzchen-Rezept  vorstellen, das ich kurzerhand kreiert habe, da ich unbedingt diesen Mascobado-Vollrohrzucker ausprobieren wollte. Dieser lief mir nämlich in der letzten Zeit immer mal wieder über den Internet- Weg (u.a. bei der lieben Mira von funnypilgrim.de ) und wurde stets hoch gelobt. Und ich kann es nur bestätigen: alleine der Duft dieses Zuckers ist der Wahnsinn – ein Traum aus würzigem Karamell! Ein Genuss  für Nase und Gaumen! Ja ja, der Zucker ist nicht unbedingt das Gesündeste und es gibt auch sicher „cleanere“ Alternativen; aber ganz ehrlich, bei Weihnachtskeksen bin ich da etwas toleranter eingestellt  und ich verspreche Euch: diese Kekse schmecken! Außerdem sind sie ziemlich einfach und schnell gebacken, kein Schnick-Schnack mit Zuckerguss oder Schokoladenüberzug nötig.

Weihnachtsplätzchen vegan - Knusprig-mürbe Mascobado-Sterne - www.greenysherry.com - #vegan #backen #weihnachten #foodblogger #mascobado #karamell
Mascobado – Sterne (vegane Plätzchen)

Da der Zucker mit dem hübschen Namen so einzigartig schmeckt und duftet, habe ich die Kekse auch kurzerhand Mascobado-Sterne getauft 😉 . Übrigens finde ich, dass man diese Plätzchen das ganze Jahr über backen und essen kann; sei es zum Geburtstag,  zum klassischen Kaffee-Kränzchen mit Freundinnen oder zum Verschenken.

Last Minute Christmas Back-Marathon 2015

Ja, auch ich falle alljährlich in ein regelrechtes Back-Fieber und verbringe zahlreiche Stunden in der Küche mit Kneten, Sieben, Ausstechen, Verzieren  und in den Ofen schieben. Und ich liebe es! Doch in diesem Winter hänge ich backtechnisch ganz schön hinterher. Normalerweise habe ich zum 1. Advent schon immer mindestens drei verschiedene Sorte gebacken – aber diesmal: niente :-/

Woran es liegt? Hm, zu wenig freie Zeit, zu viel unnötiger Stress oder liegt es an den eher frühlingshaften Temperaturen, die das richtige gemütlich- klirrend-kalte Weihnachtsgefühl so gar nicht aufkommen lassen wollen? Ich weiß es nicht. Ist auch egal, denn heute habe ich endlich Zeit zum Backen gefunden 🙂

Das Rezept zu den Mascobado-Plätzchen ist nichts besonderes, im Grunde ein einfacher Mürbeteig, aber mit hochwertigen Zutaten. Also auch für absolute Back-Anfänger bestens geeignet!

Weihnachtsplätzchen vegan - Knusprig-mürbe Mascobado-Sterne - www.greenysherry.com - #vegan #backen #weihnachten #foodblogger #mascobado #karamell
Mascobado – Sterne (vegane Plätzchen) – würzig, aromatisch, nicht zu süß!

Der Mascobado-Faktor

Ach, ich sag dieses Wort einfach zu gerne: Mascobado. Mascobado. Klingt das nicht wunderbar melodisch und irgendwie leidenschaftlich 😉 ?!

Also mit diesen Plätzchen punktet ihr bei Freunden und Verwandten sowieso schon mal, weil sie vegan sind und das, ohne ein Fünkchen Geschmack einzubüßen – im Gegenteil. Und außerdem durch den Namen : Mascobado-Sterne! Ich höre jetzt schon meinen Vater an Weihnachten erstaunt nachfragen: „Wiiiiiiiie heißen die??“ und „Ja, das sind wieder typisch-Sharon-Kreationen (oder eben Euer Name)!“ und dann „Hmmmmmmmmm!“.

Übrigens: Mascobado Vollrohrzucker enthält, im Gegensatz zu industriell hergestelltem Weißzucker, durch ein traditionelles Herstellungsverfahren  wertvolle Mineralstoffe und das volle und kräftige Aroma. Er besteht aus filtriertem und durch Erhitzen eingedicktem Zuckerrohrsaft. Er hat eine etwas festere Konsistenz als der herkömmliche Weißzucker, was beim Backen aber überhaupt nicht hinderlich ist.

Diese Kekse schmecken:
karamellig
Vanillig
aromatisch
würzig
nicht zu süß
knusprig-zart
Weihnachtsplätzchen vegan - Knusprig-mürbe Mascobado-Sterne - www.greenysherry.com - #vegan #backen #weihnachten #foodblogger #mascobado #karamell
Mascobado – Sterne (vegane Plätzchen)

Rezept für Mascobado-Plätzchen (vegan)

(ca. 35 Stück)

Zutaten:

  • 350 gr Bio-Dinkelmehl Typ 630
  • 20 gr Speisestärke
  • 210 gr kalte Pflanzenmargarine (z.B. Alsan)
  • 110 gr Bio Mascobado Vollrohrzucker (z.B. Gepa)
  • 1 Päckchen Bourbon Vanille Zucker
  • 1-2 TL frisch gemahlene Vanille
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Soja-„Ei“ ( 1 EL Sojamehl mit 2 EL Wasser verrührt)
  • 2 EL Pflanzenmilch
  • 70 gr gemahlene Mandeln
  • 20 gr Kokosmehl
  • 15 gr Ahornsirup
  • 1 Prise Meersalz

Zubereitung:

Zuerst die Margarine mit dem Zucker und Salz gut verrühren, sodass eine homogene Masse entsteht. Nach und nach das Mehl, das „Ei“ und die restlichen Zutaten hinzufügen und gut verkneten. Der Teig sollte fest, glänzend, aber nicht zu klebrig sein – notfalls etwas Mehl dazu geben.

Anschließend den Teig in Klarsichtfolie wickeln und für mindestens (!) 1 Stunde, besser über Nacht, in den Kühlschrank legen.

Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen, den Teig vorsichtig ausrollen und Sterne ausstechen.

Ich habe als I-Tüpfelchen die Plätzchen mit einem „vegan“-Schriftzug versehen. Das habe ich mit speziellen Keks-Buchstaben-Stempeln gemacht (die findet Ihr sicher im Internet).

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 10-12 Minuten backen. Die Kekse sollten an den Rändern leicht gebräunt sein. Die Backzeit hängt auch davon ab, wie dick oder dünn ihr den Teig ausgerollt habt und ob Ihr die Kekse eher knusprig oder weich haben wollt. Ich finde sie schmecken am besten, wenn sie etwas knusprig sind. Die Anzahl der Kekse ist natürlich von der Größe Eurer Ausstechform abhängig.

Weihnachtsplätzchen vegan - Knusprig-mürbe Mascobado-Sterne - www.greenysherry.com - #vegan #backen #weihnachten #foodblogger #mascobado #karamell
Mascobado – Sterne (vegane Plätzchen)

Wenn Ihr keine Margarine mögt (wegen clean eating und so 😉 ), könnt ihr auch Kokosöl zum Backen verwenden. Das könnte jedoch die Konsistenz und natürlich den Geschmack verändern.

Auch wenn die Mascobado-Sterne nicht 100% clean sind, solltet ihr sie probieren. Gönnt Euch den Genuss, es ist nur ein Mal im Jahr Weihnachten und schließlich mampft man ja auch keine 100 Stück auf einmal – wobei die Gefahr eindeutig besteht (ich habe Euch gewarnt)!!! 😉

Weihnachtsplätzchen vegan - Knusprig-mürbe Mascobado-Sterne - www.greenysherry.com - #vegan #backen #weihnachten #foodblogger #mascobado #karamell

Habt Ihr schon mal mit Mascobado-Zucker gebacken oder gar gekocht? Falls Ihr das Rezept ausprobiert, würde ich mich sehr über ein kleines Feedback freuen und wünsche Euch viel Spaß beim Backen und Naschen.

Bis dahin eine schöne Weihnachtszeit!

Weihnachtsplätzchen vegan - Knusprig-mürbe Mascobado-Sterne - www.greenysherry.com - #vegan #backen #weihnachten #foodblogger #mascobado #karamell

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*