Einfacher Porridge Auflauf mit gebackenem Pfirsich vegan gesund www.greenysherry.com
Frühstück Süsses & Kuchen

Einfacher Porridge Auflauf mit gebackenem Pfirsich

Eine Haut, so samtig weich wie ein… richtig. Wer liebt sie nicht, die goldgelben, fruchtig-süßen, prallen Pfirsiche, die im Sommer Saison haben? Jedes Jahr freue ich mich aufs Neue, und während ich mit einem weinenden Auge so allmählich den süßen Erdbeeren Adieu sage, begrüße ich mit einem lachenden Auge dieses herrliche Steinobst. Die Kombination mit einem Porridge aka Haferbrei-Auflauf aus dem Ofen ist mal was anderes und schmeckt Groß und Klein zum Frühstück oder beim Brunch. Das Ganze ist obendrein kinderleicht zubereitet und hält Euch lange satt.

Einfacher Porridge Auflauf mit gebackenem Pfirsich

Wenn Ihr mich fragt, hat so ein Pfirsich etwas Sinnliches (und ich spreche jetzt nicht nur vom passenden, eindeutig-zweideutigen Emoji🍑). Allein der Duft dieser ursprünglich aus China stammenden Frucht ist regelrecht betörend, von der Haptik und Optik ganz zu schweigen. Kann man Obst sexy finden? Geht meine Liebe zu pflanzlicher Ernährung nun schon so weit😂? Nun gut, ich möchte hier nicht zu ausschweifend zu werden.

Einfacher Porridge Auflauf mit gebackenem Pfirsich vegan gesund www.greenysherry.com

Auch wenn ich ein Fan der Rohkosternährung bin und Obst meist in seiner natürlichen, rohen Form vernasche, so kann ich nicht oft genug betonen und Euch dazu animieren, Pfirsiche (sowie Nektarinen und Aprikosen) in einer gebratenen/gebackenen Form zu genießen. Das Erhitzen setzt nochmal ganz neue Geschmackskomponenten frei, die in meinem Fall immer wieder „Aaaaah“ und „Mmmmhh“-Laute hervorrufen (Ihr seht, es bleibt sinnlich hahaha).

Ferner enthalten die süß-saftigen Pfirsiche eine beachtlich Menge an Provitamin A, Eisen, Magnesium, Kalzium und Kalium sowie Vitaminen der B-Gruppe.

Einfacher Porridge Auflauf mit gebackenem Pfirsich
Dieser Auflauf gehört wahrlich zu meinen Lieblingsrezepten.

Haferflocken punkten mit einer Vielfalt an Ballaststoffen, Mineralstoffen (v.a. Magnesium, Phosphor, Eisen und Zink) und wertvollen Vitaminen. Hafer enthält zudem viel Vitamin B1, B6 und pflanzliches Eisen und liefert Euch somit reichlich Power für den Tag.

Meinen werten Lesern dürfte nicht entgangen sein, wie sehr ich Haferflocken liebe. Die Vielfältigkeit, der Geschmack und die Nährstoffdichte von Hafer machen ihn zu einem der Top 10 Grundnahrungsmitteln im Hause Greeny. Mehr zum Thema Hafer sowie mein Rezept für leckere Röstis aus Hafergrütze findet Ihr in diesem Blogpost

Oder vielleicht probiert Ihr auch mal meine super einfachen, gesunden Hafer-Kekse, die auch ideal für Kinder sind!

Porridge Auflauf – vegan frühstücken, brunchen, naschen

Jetzt denkt Ihr bestimmt, wer backt sich im Sommer bitte ’nen Auflauf zum Frühstück. Nun, meine Wenigkeit. Seltsamerweise habe ich gerade wenn die Temperaturen steigen, hab ich Gelüste auf Ofengerichte, sei es Pizza, im Ofen geröstetes Gemüse, Ofenkartoffeln und eben auch Obst in einer heißen Variante. (Bitte sagt mir, dass ich damit nicht alleine bin hihi.) Manchmal brate ich mir Pfirsiche, Aprikosen & Co. etc. in der Pfanne oder wir werfen sie auf den Grill. Einfach himmlisch und eine köstliche Abwechslung zu Smoothies oder Oatmeal.

Einfacher Porridge Auflauf mit gebackenem Pfirsich vegan gesund www.greenysherry.com

Pfirsiche in Kombination mit ofengebackenem Porridge, der leichten Zimtnote und Mandeln erinnern schon ein wenig an die kuschelige Jahreszeit. Da der diesjährige August nicht gerade als Parade-Sommermonat geglänzt hat und ich an einigen Tagen zu dicken Socken und Strickweste statt zu Flip Flops und Bikini greifen musste, kam mir dieses Wohlfühl-Frühstück gerade recht. Soulfood und so. Außerdem steht der September quasi schon vor der Tür und da passt dieser Auflauf (auch rein farblich) wunderbar. Wahre Herbst- und Hafer-Liebhaber könnten auch Gefallen an meinem Rezept für Schoko-Chai-Birnen Porridge finden.

Einfacher Porridge Auflauf mit gebackenem Pfirsich vegan gesund www.greenysherry.com

Ich habe diesen Auflauf schon mal als schnelles Dessert sowie zu einem Brunch zubereitet und alle Gäste waren begeistert. Er schmeckt gesund, aber gleichzeitig wie eine kleine, süße Belohnung – und die haben wir doch alle verdient, oder? Ein Freund hatte sich noch einen dicken Batzen (vegane) Schlagsahne drauf geklatscht, was anhand seiner genussvollen Laute sehr gut gepasst haben muss.

Auch wenn es sich – für mein Verständnis – um ein sehr einfaches Rezept handelt, haben mich freundliche Stimmen wie „Sharon, kannst Du mir das Rezept dazu bitte gaaaaanz genau aufschreiben?“ sowie die Tatsache, dass es sich um eins meiner Lieblingsgerichte handelt, dazu bewegt, das Ganze auf den Blog zu bringen. Ihr wisst ja, dass ich ein Freund der einfachen (und leckeren) Küche bin☺️.

Einfacher Porridge Auflauf mit gebackenem Pfirsich vegan gesund www.greenysherry.com
Seht Ihr die kleine Biene? Die mag Pfirsiche offenbar auch so sehr.

 

 

5 von 2 Bewertungen
Drucken

Porridge Auflauf mit gebackenem Pfirsich

Gericht Frühstück
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 1 großer Pfirsich
  • 100 gr Haferflocken (grob & fein gemischt) ggf. glutenfreie
  • 30 gr Haferkleie
  • 1 gestr. TL Leinsamen
  • 1 gestr. TL Chia Samen
  • 1 TL Mandelmus
  • 300 ml Wasser oder Pflanzenmilch
  • Zimt
  • Vanille
  • Süße nach Geschmack (z.B. Agavendicksaft, Ahornsirup, Kokosblütensirup...)
  • gepufftes Quinoa
  • Mandeln
  • 1 EL Mandelmus
  • 1 EL Pflanzendrink
  • Süße

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Für den Porridge in einer Schüssel die Haferflocken, Kleie, Chia- und Leinsamen mit dem heißen Wasser (oder Pflanzenmilch) übergießen, Mandelmus dazu geben und alles gut verrühren und ein paar Minuten stehen lassen. 

  2. Porridge mit Zimt, Vanille und nach Belieben süßen. Ich perönlich gebe immer gerne einen Spritzer Kokosblütensirup nach dem Backen über mein Porridge. 

  3. Das Mandelmus mit etwas Pflanzenmilch und Süße nach Wahl gut verrühren, bis eine leicht dickflüssige Sauce entsteht. 

  4. Den Haferbrei in zwei kleine, feuerfeste Auflaufförmchen geben. Pfirsich in feine Spalten schneiden, diese auf dem Porridge verteilen und alles mit der Mandelsauce übergießen. Bei 180 Grad Umluft für circa 15 Minuten backen, bis die Pfirsiche leicht gebräunt sind. 

    Einfacher Porridge Auflauf mit gebackenem Pfirsich vegan gesund www.greenysherry.com
  5. Mit klein gehackten Mandeln und gepufftem Quinoa (oder Amaranth) garnieren und warm genießen. Vorsicht, sehr heiß!

Übrigens könnt Ihr anstelle der Pfirsiche auch anderes Obst, wie beispielsweise Nektarinen oder Äpfel verwenden. Schmeckt auch lecker – ist nur womöglich nicht ganz so sinnlich haha😅. Lasst mich doch wissen, wie Euch diese Frühstücks- bzw. Brunchidee gefällt.

Wie sieht das bei Euch aus? Esst Ihr im Sommer trotz hoher Temperaturen gerne ein warmes Frühstück?

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen, Naschen und Genießen,

Eure Sherry🍒

 

 

 

Einfacher Porridge Auflauf mit gebackenem Pfirsich vegan gesund www.greenysherry.com

 

Ähnliche Beiträge

9 Kommentare

  1. Liebe Sharon,

    ich kann deine Liebe zur veganen Ernährung verstehen und nein, sie geht auch nicht zu weit:) Das Rezept sieht wie immer toll aus und ich kann mir gut vorstellen, dass es auch meinen Kids zum Frühstück schmeckt! Danke für die tolle Inspo!

    Liebe Grüße
    Nicole

    1. Hallo liebe Nicole,
      ich bin total froh, dass Du meine Liebe zur veganen Ernährung teilst 🙂 Ist auch einfach alles sooo lecker!!
      Vielen Dank für Dein Lob, das freut mich wirklich sehr und ich bin gespannt, wie das Rezept bei Deinen Kids ankommt 🙂

      Liebe Grüße
      Sharon

  2. Hallo! Schöner Rezept! Alle Zutaten mag ich seeehr. Leider kann man im Winter keine Pfirsiche finden. Doch kann man es leicht mit anderem Obste ersetzen (z.B. mit Banane, oder… Kirschen?)
    Jedenfalls, danke für etwas Leckeres und leicht Zubereitetes.
    Viel Inspiration und Lust zum Kochen!

    1. Liebe Maria,
      vielen Dank für Deinen lieben Kommi, das stimmt, im Winter gibt es keine mehr, aber Du hast vollkommen Recht, man kann sie leicht ersetzen durch Birnen, Äpfel, Bananen etc… oder auch gefrorene Beeren-Mischungen!
      Liebe Grüße,
      Sharon

  3. Deine Ofengelüste im Sommer kann ich zwar nicht nachvollziehen, aber der Porridge Auflauf klingt klasse. In meinem Fall besonders, wenn die Temperaturen wieder sinken. 😀 Der Regionalität wegen versuch ich’s aber über die fröstelnde Jahreszeit mit Äpfeln und Birnen. Schmeckt bestimmt auch lecker.

    Danke für die Rezeptinspiration, liebe Sharon! <3
    Grüne Grüße

    1. Liebe Tanja,
      ja genau, im Winter verwende ich auch am liebsten Äpfel, Birnen oder TK-Beerenmischungen, das schmeckt auch herrlich!
      Vielen Dank für deinen lieben Kommi, hab noch einen schönen Sonntag,

      liebe Grüße
      Sharon 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*