O'zapft is: Oktoberfest geht auch vegan.
Blog Herzhaftes Kochen Rezepte Vegan

O’zapft is: Herzhafter Brezel-Salat à la Oktoberfest (vegan)

Nicht nur München steht ganz im Zeichen des Oktoberfests, auch in der Region finden überall kleinere Ausgaben des beliebten Volksfests statt. Das Bier fließt in Strömen, die Dirndl sind geschnürt, die Zöpfe geflochten. Bevor der ganze Spuk schon wieder ein Ende hat, möchte ich Euch meinen veganen Wiesn-Schmaus vorstellen: ein herzhafter Brezen-Salat. Knackig, würzig und super schnell zubereitet.

O'zapft is: Oktoberfest geht auch vegan.

Oktoberfest geht auch vegan

Die Worte „Oktoberfest“ und „vegan“ scheinen nicht gerade eng miteinander verwandt zu sein, ist das Fest doch der Inbegriff der Fleischeslust (sowohl als auch…😉) schlechthin.  Aber ich sage es immer und immer wieder: Feiern und Schlemmen geht auch ganz ohne Tierleid – und ohne lästige Extra-Pfunde auf den Hüften.

www.greenysherry.comFür mich persönlich können solch feucht-fröhlichen Volksfeste mehr Stress als Spaß bedeuten. Riesige Menschenmengen, laute Kirmesmusik, viiiiel Alkohol und extreme Gerüche aus Essens-Buden haben für hochsensible Menschen eher wenig mit Genuss zu tun. Aber natürlich finde ich es schön, wenn andere ihren Spaß haben, feiern und Stimmung machen. Live and let live. Außerdem finde ich den traditionellen Oktoberfest-Style richtig hübsch: Bunte Karos, Enzian, Hirsche & Rehe, Herzchen❤️, Trachtenlook.

Nicht so schön sind dagegen die Unmengen an Fleisch und Würsten, die immer wieder auf solchen Veranstaltungen vertilgt werden. Kein schöner Anblick. Dabei gibt es doch so schmackhafte vegetarische und vegane Alternativen, wie zum Beispiel diesen veganen Obazda von Lisa. Aber umso mehr habe ich mich gefreut, dass auf der offiziellen Wiesn-Seite auch vegetarische und vegane Alternativen aufgelistet werden! Auch gut zu wissen: „[…] solange das Bier nach dem bayrischen Reinheitsgebot gebraut wird, ist es vegan“ und veganen Wein gibt es auch. Finde ich super und vielleicht überlege ich es mir ja noch und besuche das Fest im nächsten Jahr mal, haha.


O'zapft is: Herzhafter Brezel-Salat à la Oktoberfest (vegan) www.greenysherry.com

Was mir beim Gedanken an das Oktoberfest als erstes einfällt, sind (vom Bier mal abgesehen) die guten alten Laugen-Brezen. Sie haben sowas Uriges und Traditionelles an sich, sehen toll aus und schmecken einfach köstlich. Ich mag Brezeln unheimlich gerne! Täglich würde ich sie nicht essen, da die Inhaltsstoffe nicht die alleralleraller…besten sind.


Rezept: Herzhafter Brezel-Salat

 

In unserem Bekanntenkreis wurde vor kurzem auch ein kleines Oktoberfest veransteltet, zu dem jeder etwas mitbringen konnte. A riesn Gaudi sozusagen. Da kam ich auf die Idee zu diesem veganen Salat und ich kann Euch sagen, der kam sowas von gut an! Ist auch praktisch, wenn das Brot zum Salat direkt schon IM Salat drin ist.

O'zapft is: Herzhafter Brezel-Salat à la Oktoberfest (vegan) www.greenysherry.com

Das Besondere ist die Kombination der verschiedenen Geschmackskomponenten: Der nussige Feldsalat, die knusprig-salzigen Brezeln, knackig- scharfe Radieschen, süße Cherry-Tomaten, erfrischende Gurke und ein angenehm sauer-senfiges Dressing. So lecker! Und ich war echt überrascht, wie stark sich der Brezelgeschmack durch das Anbraten verändert: So deftig und fast schon rauchig. Probiert es unbedingt aus!

O'zapft is: Herzhafter Brezel-Salat à la Oktoberfest (vegan) www.greenysherry.com

 

Zutaten

(für 1-2 Personen – Zubereitungszeit: 15 Minuten)

  • 2 frische, große (vegane) Laugen-Brezeln mit Salz
  • 200 gr Feldsalat oder Baby Spinat
  • 6 Radischen
  • 1 Salatgurke
  • 150 gr Cherry Tomaten
  • 1 EL körniger Dijon Senf
  • 2 EL Olivenöl + extra Olivenöl zum Braten
  • 3 EL weißer Balsamico Essig
  • 1 TL Ahornsirup
  • frische Petersilie, gehackt
  • Pfeffer (Salz ist nicht nötig, die Brezeln sind ausreichend gesalzen)
Tipp: Am besten fragt Ihr bei Eurem Bäcker nach, ob die Brezeln für    Veganer geeignet sind. Oftmals enthalten sie nämlich Butter oder auch Eier. Oder Ihr macht sie direkt selber. 
das Rezept könnt Ihr Euch hier als Pdf-Datei herunterladen!

O'zapft is: Herzhafter Brezel-Salat à la Oktoberfest (vegan) www.greenysherry.com

 

Zubereitung
  1. Feldsalat gründlich putzen und waschen, in einer Salatschleuder trocknen. Radieschen und Tomaten waschen und vierteln. Salatgurke schälen, Kerne entfernen und in Stücke schneiden.
  2. Die Brezen in mundgerechte Scheiben schneiden. Etwas Olivenöl  in einer Pfanne erhitzen und die Brezelstücke auf mittlerer Stufe knusprig braun anbraten.
  3. Für die Salatsauce: Alle Zutaten miteinander mischen und gut verrühren. Sherry’s Tipp: In ein kleines Schraubglas füllen und kräftig schütteln, bis die Sauce eine leicht cremig-schaumige Konsistenz hat.
  4. Salat, Radieschen, Tomaten, Gurke in eine Schüssel oder auf eine hübsche Platte geben, Sauce darüber träufeln und die Brezelstücke drauf legen. Fertig!
Erst kurz vor Verzehr die Sauce zum Salat geben, da Feldsalat ansonsten schnell matschig wird. 

 

O'zapft is: Herzhafter Brezel-Salat à la Oktoberfest (vegan) www.greenysherry.com
Sieht der Salat nicht pfundig aus?

 

Ein wirklich schnell gemachter Salat, der auch satt macht. Ich werde dieses Rezept auf jeden Fall öfter einsetzen. Denn Brezeln kann man, wie ich finde, nicht oft genug essen😉. Stimmt Ihr mir da zu?

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag und vielleicht feiert Ihr ja auch noch ein Oktoberfest, in diesem Fall: Zum Wohl und Prost!

Eure Sharon 

 

O'zapft is: Herzhafter Brezel-Salat à la Oktoberfest (vegan) www.greenysherry.com

Ähnliche Beiträge

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*