Herzhafte pikante vegane Osterhasen aus Vollkorn-Hefeteig www.greenysherry.com
Backen Brot und Gebäck

Herzhafte vegane Osterhasen aus Vollkorn-Hefeteig

Frohe Ostern wünsche ich Euch! Die letzten Vorbereitungen auf das lange Wochenende laufen allerorts auf Hochtouren. Ist immer wieder bemerkenswert, wie viel die Menschen einkaufen, um nur ja nicht über die Feiertage in einen Futter-Engpass geraten zu können. Nun, für dieses Quickie-Rezept braucht Ihr nicht viele Zutaten, die meisten habt Ihr sicherlich schon im Haus oder Ihr bekommt sie jedem Supermarkt (notfalls bei den Nachbarn leihen😉). Diese veganen Osterhasen aus Hefeteig schmecken entgegen ihres süßen Antlitzes herzhaft und pikant, erinnern geschmacklich an Pizza und passen perfekt zu Eurem Oster-Brunch.

 

Die Fastenzeit ist nun offiziell beendet, ich „dürfte“ also wieder Kaffee trinken, doch eine mehr als unpassende Erkältung macht mir aktuell eine Strich durch so ziemlich jede Rechnung. Die Lust auf Kaffee liegt in weiter Ferne (worüber ich mich gar nicht beklage) und einige Pläne und Termine musste ich bereits auf Eis legen, da mein Körper mir lautstark niesend zu verstehen gibt, er braucht vor allem eines: Ruhe. Hm, das mit dem Ausruhen ist so ne Sache bei mir, es fällt mir äußerst schwer. Dann schnapp ich mir schnell den Laptop, um noch im Liegen zu arbeiten, ein paar Mails zu schreiben, Social Media Kanäle zu bedienen – oder noch einen Last Minute Oster-Blogpost zu verfassen.

Also gibt es heute auf den letzten Oster-Drücker noch einen veganen Quickie. Eine süße Idee, die sich am Ende als pikantes Gebäck entpuppt hat – in Gestalt eines Osterhasen versteht sich🐰.

 Herzhafte pikante vegane Osterhasen aus Vollkorn-Hefeteig www.greenysherry.com

Vegane Osterhasen zum Brunch

 

In meiner Familie wird traditionell ein Brunch veranstaltet und ich habe das Glück, dass alle der rein pflanzlichen Küche sehr offen gegenüber stehen. Denn Ostern ohne Eier und ohne Hoppelhäschen ist leider in vielen Haushalten kaum vorstellbar. Dabei gibt es so viele kreative Ideen und Alternativen, wie man auch ganz ohne Tierleid ein schönes Osterfest zelebrieren kann. Ihr könnt zum Beispiel rohköstliche Bliss Balls so formen, dass sie wie Eier aussehen.

Das Rezept für gesunde Energiekugeln mit Erdbeer-Schoko-Spießen findet Ihr hier. Wer gerne Plätzchen mag, sollte unbedingt diese süßen und glutenfreien Häschen-Kekse probieren.

Herzhafte pikante vegane Osterhasen aus Vollkorn-Hefeteig www.greenysherry.com

Oder Ihr serviert Euren Gästen diese herzhaften, veganen Osterhasen zum Brunch. Wie Ihr seht, hat es mir diese Langohr-Ausstechform angetan und so hae ich kurzerhand ein salziges Pendant zu den süßen Hasen-Keksen gebacken.

Herzhafte Osterhasen aus Vollkorn-Hefeteig (vegan) www.greenysherry.com

Das Schöne an diesem  Rezept ist, dass Ihr den Hefeteig prima am Vorabend oder Morgen vorbereiten könnt. Dann müsst Ihr nur noch die Hasen ausstechen und fertig backen. Sie schmecken auch am allerbesten, wenn sie frisch-knusprig und würzig duftend aus dem Ofen kommen. Dazu passt sehr gut eine cremige Guacamole, veganer Joghurt- oder Tomaten-Dip.

Die Gewürze könnt Ihr ganz nach Eurem persönlichen Geschmack wählen, ich habe ein selbst gemachtes Tomaten-Kräutersalz verwendet. Es eignen sich besonders gut italienische Kräuter, Chilipulver- oder Flocken, Paprikapulver, Knoblauchpulver oder Ihr bestreicht die Hasen vor dem Backen mit zerdrückten Knoblauchzehen. Yum!

Herzhafte pikante vegane Osterhasen aus Vollkorn-Hefeteig www.greenysherry.com

Herzhafte pikante vegane Osterhasen aus Vollkorn-Hefeteig www.greenysherry.com

 

Herzhafte pikante vegane Osterhasen aus Vollkorn-Hefeteig www.greenysherry.com
Drucken

Pikante Osterhasen aus Vollkorn - Hefeteig (vegan)

Gericht Gebäck
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 15 Hasen
Autor Greeny Sherry

Zutaten

  • 500 gr Bio Weizenvollkornmehl alternativ Dinkel
  • 1 Päckchen Bio Trockenhefe
  • 250 ml warmes Wasser
  • 50 ml lauwarme Pflanzemilch
  • 2 EL natives Olivenöl
  • 1 Chia-"Ei" 1 TL Chiamehl + 3 TL Wasser alternativ Leinmehl
  • 1 TL Meersalz alternativ Kräutersalz etc
  • Kräuter, getrocknet z.B. italienische Mischung
  • Paprikapulver
  • Chiliflocken
  • Vollrohrzucker
  • Knoblauch optional
  • Ausstechförmchen

Zubereitung

  1. Für das "Ei" Chiamehl mit Wasser anrühren und andicken lassen. Mehl, Hefe, eine Prise Vollrohrzucker und Salz in eine große Schüssel geben, vermischen, mit dem warmen Wasser + Pflanzenmilch verrühren. 

  2. Das Olivenöl, Chia-"Ei" und die Gewürze hinzugeben und mit den Knethaken des Mixers alles so lange schlagen, bis ein glatter, leicht glänzender Teig entsteht. Der Teig sollte sich beim Kneten vom Schüsselrand lösen. 

  3. Schüssel mit einem Baumwolltuch abdecken und an einem warmen Ort circa 30 Minuten gehen lassen. Den Teig nochmals kurz durchkneten. 

  4. Backofen auf 170 Grad Ober-Unterhitz vorheizen. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig portionsweise etwa 2 cm dick ausrollen. Osterhasen ausstechen, überschüssiges Mehl vorsichtig abklopfen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Wer die Zeit hat, lässt sie nochmal zugedeckt für 20-30 Minuten ruhen. 

  5. Mit etwas Olivenöl (optional mit zerdrückter Knoblauchzehe vermischt) bestreichen. Wer mag, streut noch Kräuter oder Chiliflocken drauf. 

  6. Die Hasen für etwa 15-20 Minuten backen. Sie sind fertig, wenn die Unterseite braun und knusprig ist. 

Mmmmh dieser Duft, wenn die Teighäschen im Ofen backen, ist echt himmlisch. Mein Mann musste mal wieder als Test-Esser ran und er war vor allem von der knusprigen Kruste und dem soften Inneren der Mümmelmänner begeistert – ich übrigens auch. Ich esse sie übrigens am liebsten ganz schlicht in etwas Olivenöl gedippt (ja, ich liebe Olivenöl), so gut👌🏼.

Bevor ich mich nun an den Teig für die veganen Osterhasen mache, möchte ich Euch ein frohes Osterfest und schöne Feiertage mit Euren Familien und Freunden wünschen🐰🐣🌷.

Lasst mich gerne wissen, wie Euch das Rezept gefällt oder verlinkt mich auf Instagram oder Facebook, wenn Ihr es ausprobiert habt.

Macht Ihr auch einen Brunch? Was kommt bei Euch an Ostern so auf den Tisch?

Frohe Ostern,

Sharon 🍒

 

 

 

 

Herzhafte pikante vegane Osterhasen aus Vollkorn-Hefeteig www.greenysherry.com

Ähnliche Beiträge

8 Kommentare

  1. Liebe Sharon,

    ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das immer einen fantastischen Brunch gibt bei euch! 🙂
    Und ich freue mich für euch, dass das mit den pflanzlichen Alternativen so gut funktioniert – aber mal ganz ehrlich: Bei den schönen Keksen kann man doch auch nicht Nein sagen!
    Und ich bin mir sicher, dass sie mindestens genauso gut schmecken wie sie ausschauen!

    In die Keksform habe ich mich bei deiner süßen Version schon total verliebt – die Ergebnisse sehen einfach unglaublich knuffig aus damit und ich glaube, nächstes Jahr wandert auch eine österliche Keksform in meine bescheidene Ausstecher-Sammlung (sowas immerhin sollte man dann doch für den Fall der Fälle zuhause haben… 😉 ).

    Liebe Grüße und auch hier noch einmal gute Besserung dir!
    Jenni

    1. Liebe Jenni,
      es freut mich sehr, dass Dir die kleinen Hasen gefallen, sie waren auch ratzfatz weggefuttert. Ich finde die Form auch total süß (zumal sie mal als kostenloses Goodie bei einer Backzutat dabei waren ☺). Ja, trotz Erkältung hatten wir noch einen schönen Oster-Brunch, aber die restlichen Tage lag ich auch mehr oder weniger flach. Da kann man nix machen. Ich hoffe, es geht Dir inzwischen ein Stückweit besser und Du kannst bald wieder am „normalen“ Leben teilnehmen!
      Ganz liebe Grüße,
      Sharon 🙂

      1. Danke dir, liebe Sharon.

        Bisher sieht das leider noch nicht danach aus – Schwindel, juché!
        Ich bin mal gespannt, was die baldigen Untersuchungen ergeben werden und hoffe, dass da nichts Folgekrankheitsmäßiges auf mich zukommt…

        Liebe Grüße
        Jenni

        1. Oh Mann, das tut mir echt leid, bist Du denn so schwer gestürzt?? Ich hatte mal als Kind eine Gehirnerschütterung nach einem Unfall, das war echt kein Spaß, deshalb wünsche ich Dir weiterhin gute Genesung❤️ und alles Liebe!!

  2. Was für eine traumhafte Idee!!! Ich habe letztes Wochenende erstmalig Hefe Teig in Kekse verwandelt und war voll begeistert, aber dass man ihn auch ausstechen kann, wäre mir nicht in den Sinn gekommen. Das muss ich demnächst ausprobieren 🙂

    Deinen Blog habe ich eben erst durch smackofazzo gefunden, da er sich vorgestellt hat. Und Mensch, ich bin beigeistert. Ich glaube, du hast einen neuen Fan 🙂

    Liebe Grüße

    1. Hallo Tabea,
      vielen lieben dank für Dein tolles Feedback, das freut mich so sehr zu hören :-)! Ich weiß leider nur nicht wer oder was smackofazzo ist 🙈.
      Schön Dich hier zu treffen, würde mich total freuen, wenn Du öfters bei mir auf dem Blog vorbei schaust 🙂(oder FB, Insta etc…). Es klappt wunderbar mit dem Teig ausstechen, Du kannst ja jede beliebige Form verwenden.

      Liebe Grüße,
      Sharon 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*