Allgemein Blog Grüne Gedanken

Blog-Update: Greeny Sherry in neuem Gewand

Ich grüße Euch! Falls Ihr Euch gefragt habt, warum meine Seite zwischenzeitlich nicht aufrufbar war und wo ich stecke und warum noch kein neuer Beitrag hier auf dem Blog erschienen ist, obwohl der Advent inklusive Backmarathon bereits in vollem Gange sind? Tja, dann lasst Euch gesagt sein, dass hier einiges los war bzw. ist.

Alles auf #restart

 

Wie Ihr seht, hab ich meinem Blog ein neues optisches Gewand zugelegt. Doch nicht nur das, ich habe einen für mich großen Schritt endlich gewagt und bin unter die Selbsthoster (wow, was ein Wort) gegangen. Im Klartext: Ich habe den Umzug von wordpress.com zu wordpress.org vollzogen und bin jetzt mein eigener Herr, was Administration, Design etc. aber auch die Sicherheit der Website angeht. Das mit dem ganzen Konfigurieren hat mir mehr oder weniger den letzten Nerv geraubt. Man muss wirklich alles – und ich meine ALLES – selber machen. Ich muss zugeben, dass ich ein kleinwenig (*hüstel*) unvorbereitet an die Sache ran gegangen bin 🙈, was dazu geführt hat, dass mein Blog für mehrere Stunden nicht aufrufbar war. #nerdfail

Hinzu kam, dass ich mit meinem Blog ausgerechnet an dem Tag auf der Startseite von German Food Blogs gefeatured wurde und der link nicht funktionierte. Wenn Ihr Interesse habt, hier könnt Ihr das Interview mit mir lesen.

Glaubt mir, ich habe mich ganz schön fertig gemacht deswegen und mich gefragt „Warum tue ich mir das überhaupt an?“. Nun sage ich mir, es ist okay so, step by step werde ich alles schon regeln und verbessern. So ein Blog soll meiner Meinung nach wachsen und sich entwickeln und nicht vom ersten Tag an perfekt sein – was sowieso nicht mein Ziel ist.

Ein neues Kapitel beginnt

 

Nun läuft die Website wieder richtig und es kann los gehen mit den Finessen – äh ja, und mit dem Bloggen. Das ist alles so aufregend für mich und ich platze gerade fast vor Freude darüber, dass ich den Umzug geschafft habe, ohne meine bisherigen Beiträge komplett ins Jenseits zu befördern (natürlich auch mit Hilfe von Mister Greeny).

So ähnlich habe ich mich gefühlt, als ich vor einiger Zeit den Schritt zur eigenen Domain (was im Grunde nicht wirklich eine eigene Domain ist, wenn Ihr bei wordpress.com seid) gemacht habe. Jetzt war erneut die Zeit reif für eine Veränderung. Natürlich hätte ich alles so lassen können, es lief ja ok, aber ich bin so ein Mensch, der Veränderungen braucht. Gleichzeitig machen sie mir richtig Angst! Kennt Ihr das?

Ich habe mich also sozusagen meiner Angst gestellt und bin den nächsten Schritt gegangen. Es fühlt sich großartig an und ich bin tierisch gespannt auf dieses neue GreenySherry-Kapitel! Ich hoffe, Ihr seht das auch so☺️.

Es kommt jetzt noch eine Menge Arbeit auf mich zu, das aktuelle Design soll so nicht bleiben. Ich muss mich erst mal in der neuen, großen Welt der Plugins und des CSS zurecht finden, denn was das angeht, bin ich noch ziemlich greeny hinter den Ohren (um meinem Motto treu zu bleiben hihi). Bitte seid gnädig mit mir, wenn noch nicht alles „perfekt“ aussieht und sich hier und da mal etwas ändern sollte im Layout. Falls Euch Fehler oder Unstimmigkeiten auf der Seite auffallen sollten, teilt es mir bitte mit.

Also ich nutze meinen freien Nachmittag noch zum Basteln an der Website und würde mich riesig freuen, wenn Ihr mir weiterhin folgt und meine greeny Reise mit mir teilt. Danke für Eure Geduld, Eure Treue und Euer Vertrauen!

Habt einen schönen Tag,

Eure Sherry🍒

 

Ähnliche Beiträge

8 Kommentare

  1. Ich kann mir vorstellen, dass das gerade sehr anstrengend aber auch spannend ist 🙂 Ich bin gespannt was sich so verändern wird, ich bin mir sicher es wird definitiv toll und ich werde dir auf jeden Fall weiterhin begeistert folgen!

    Liebe Grüße, Sue

    1. Vielen Dank für deine lieben Worte, Sue, das freut mich total! Ja ich bin immer noch total überfordert LOL, aber es macht Spaß. Wünsch Dir einen schönen Abend, liebe Grüße 🙂

  2. Wie schön! So einen Umzug habe ich auch schon durchgemacht und mit einem kleinen Fehler meine Seite für zwei Tage komplett zerstört. 😀 Aber: Es lohnt sich dann am Ende doch immer (mindestens um etwas zu Lernen ;)). Dein neues Design gefällt mir auch sehr gut und ich bin schon gespannt, was sich hier in nächster Zeit tun wird.
    Liebe Grüße
    Jassi von gruenartig.de

    1. Hallo liebe Jassi, Danke, das freut mich zu hören! Oh ja, das Ganze war echt en Schwergeburt sozusagen, aber am Ende hat es ja geklappt. Jetzt gehts an die Feinheiten und die ganzen Plugins, ist alles noch Neuland für mich.
      Liebe Grüße,
      Sharon 🙂

    1. Liebe Ottilie, wie lieb von Dir, danke für Dein Kompliment und Deinen Besuch, das freut mich sehr 🙂 Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag :-*

  3. Herzlichen Glückwunsch Sharon. Ich habe mir das Buch „Das Handbuch WordPress“ mit 175 reich bebilderten Seiten und Infos gekauft und es noch nicht umgesetzt. Es ist so bequem, wenn WordPress die Datensicherung und -Ablage etc. übernimmt. Auf der anderen Seite hat man/frau deutlich mehr Möglichkeiten mit der selbst konfigurierten Software. Was war für Dich der ausschlaggebende Grund zum Wechseln? Liebe Grüße, Jutta

    1. Hallo Jutta, vielen Dank für Deinen Kommentar. Dieses Handbuch kenne ich nicht, werde ich mir mal bei Gelegenheit näher ansehen. Wie ich bereits geschrieben habe, brauchte ich eine Veränderung sowie mehr Freiheiten im Punkt Gestaltung/Design. Es ist immer noch viel zu tun, aber es macht mir Spaß so „selbstständig“ zu sein. Herzliche Grüße, Sharon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*